Bericht Vereinslauf 3000m im Burgerholzwald vom 16. August 2017

Vereinslauf im Burgerholzwald

Es sind nur 3000m, aber dafür sind sie schnell! Am Mittwoch, den 16. August, treffen sich die Läuferinnen und Läufer des LSV Frauenfeld im Burgerholzwald. Die zwei Runden sind bereits liebevoll mit Sägemehl gekennzeichnet worden. «LSV» oder «Bravo» steht auf dem Waldboden geschrieben, neben den wichtigen Pfeilen, die die Läuferinnen und Läufer in die richtige Richtung weisen.
Das Einschreiben geht zügig, dank digitaler Technik muss man nicht mehr mal einen Stift in die Hand nehmen, Curdin und Ruth haben alles im Griff. So hat man Zeit sich unbesorgt warm zu laufen.
«Ich bin länger eingelaufen, als der aktuelle Lauf», heisst es humorvoll bei den einen, andere nehmen die Sache ernster, eine neuer Streckenrekord will aufgestellt werden.
Um 18:30 Uhr tönt der Startschuss und los geht es auf die zwei Runden im Burgerholzwald. Nicole bei den Frauen und Tesfai bei den Männern übernehmen schon bald die Führung. Schnell sind aber alle, die Spaziergänger, die sich an dem Abend im Wald aufhalten schauen auf jeden Fall alle mit Be- oder Verwunderung den Läuferinnen und Läufern nach, die ehrgeizig ihre Runden drehen. Tesfai ist als erstes im Ziel mit einer Zeit von 10:30 Minuten. Erste Frau wird Nicole mit einer Zeit von 11:45 Minuten.
Belohnt werden alle mit einem feinen Znacht bei Astrid und Dani zu Hause. Der Grill wird eingeheizt, es gibt Würste, frisches Brot und natürlich etwas gegen den Durst. Zum Dessert servieren die Gastgeber Glace und Kuchen. Es ist eine gemütliche Runde, wie immer, wenn Läuferinnen und Läufer beisammensitzen. Man kann übers Laufen sprechen, ohne dass man schräg angeschaut wird, ja man kann sogar ehrlich sein und zugeben, dass einem das Knie eigentlich schon eine Weile weh getan hat, aber man dann halt trotzdem noch das eine «Läufli» machen wollte und es danach dann wirklich nicht mehr so gut war mit dem Knie, oder dem Fussgelenk, oder der Zerrung am Bein – zum hundertsten Mal, wie immer. Niemand tippt sich an die Stirn und sagt, man sei unvernünftig oder Laufsüchtig, jeder hat Verständnis alle sind sich einig: Laufen ist gesund, gibt gute Laune und verbindet. Jeder, der den LSV an jenem Mittwochabend, den 16. August beobachtet hätte, wäre zum selben Schluss gekommen. Herzlichen Dank den für den tollen Lauf und auch den Gastgebern ein Dankeschön für das gemütliche Zusammensein.

mw

26. Burgerholzlauf 3K
00 days
00 hours
00 minutes
00 seconds
mehr Info