Bericht von der LSV Plauschmeisterschaft 2020

1.Runde= Stadtgolf

Nach dem Regenguss am Morgen bescherte uns Petrus (wie besprochen) strahlender Sonnenschein. Wir staunten nicht schlecht als immer mehr Velofahrer um 13.30 auf dem Mätteli auftauchten. Ganze 22 Teilnehmer/innen wollten am 1. Plauschwettkampf 2020 teilnehmen (neuer Teilnehmer Rekord!). Gut gelaunt nahmen wir in 3 Gruppen die Herausforderung an. Dieses Jahr entschied ich mich, auf nur 11 „Löcher“ zu spielen anstelle der ganzen 18, so das wir auch noch genügend Zeit hatten für die Geselligkeit am Schluss. So hatten wir ab ca. 16.00Uhr allererlei zu erzählen in der grossen Runde im US Mex, auch wieder von den Ausflügen in die Murg um den Ball „rauszufischen“ Astrid und Yvonnen opferten sich als Badenixen. Danke auch an Heinz der zwischen den Posten die gute Idee hatte vorzeizeitig eine grosse Tischrunde zu reservieren. Mit Spannung warteten dann die einten auf die Rangverkündigung. Am wenigsten Schläge mit 48 brauchte Heinz der somit auf Rang 1 kam. Als zweite folgten gemeinsam mit 53 Schlägen Werner Spiri und der Schreiberling. Den vierten Rang teilten dann Ruth Goldinger + Peter Altdorfer mit 56 Schlägen. Auf Platz 6 landete Gisi knapp vor Ehemann Hansjörg und Hansruedi Manser. Den 9.Rang teilten sich wieder Manuel und Röbi vor Präsidentin Astrid auf Platz 11. Es waren aber alle 22 Teilnehmer zufrieden uns mich hat es besonders gefreut das die

Altersspanne von unter 20 Jahren (Andrin) bis über 70 Jahre reichte. Besten Dank an alle und nur weiter so …

https://lsvfrauenfeld.ch/fotos-vom-stadtgolf-2020/

2. Runde= Minigolf

Dienstagabend und wie könnte es anders sein – schönes Wetter. 17 Teilnehmer/innen meldeten sich für den 2 Plauschwettkampf an, was wiederum für Minigolf eine neuer Teilnehmer Rekord ist. Auch hier teilten wir uns in Gruppen auf damit die Wartezeit im erträglichen Rahmen bleibt.

Aus den verschiedenen Aufschreien oder Applaudieren merkte man dass ein Schlag gelungen war oder eben vielleicht nicht. Es wurden natürlich auch immer wieder Einer Runden gespielt was der oder diejenige kaum glauben konnte.

Pech hatte Anita die Arbeitsbedingt erst später und alleine durch spielen musste, Ihr fehlten natürlich die Unterstützung der Mitspieler. In der gemütlichen Tischrunde sorgte sicher zuerst das Service Personal für Stimmung,  da Sie nicht so alles im Griff hatte. Als dann das letzte Bier endlich seinen richten Abnehmer gefunden hatte, konnte es losgehen mit der Rangverkündigung. Einer hat das Minigolf spielen sicher im Griff und dies ist Peter Altdorfer. Er gewinnt mit 45 Schlägen gefolgt auf Rang 2 von Präsidentin Astrid mit 50 Schlägen. 1 Punkt mehr auf Rang 3 hatte der Organisator und Schreiberling. Platz 4 mit wiederum 1 Punkt mehr teilten sich Gisi, Erwin, Roli und Philipp. Auf Platz 8 folgte dann Bernadette mit 53 Schlägen. 9 wurde der Stadtgolfsieger Heinz und auf Platz 10 „landete“ Werner Spiri gefolgt von Ruth Goldinger und Yvonne. Es war wieder ein sehr gelungener Anlass und ich habe mir überlegt nächstes Jahr das Minigolf einmal in einer anderen Anlage durch zu führen, Matzingen wäre eine gute Alternative. Nun folgt die Sommerpause und ich hoffe, dass das Corona Virus uns nicht nochmals pausieren lässt und wir im Spätsommer weitermachen können.

Ich wünsche allen schöne Sommerferien und gute Erholung

— ERICH —

31. Thurlauf 9.2 km
00 days
00 hours
00 minutes
00 seconds
mehr Info